Brandmaster Logo symbol

Warum brauche ich digitale Branding Vorlagen?

Branding-Vorlagen Vorlagen-Technologie

Grafiken und visuelle Elemente sind wesentliche Bestandteile einer Marke, und es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Elemente falsch eingesetzt werden. Das ist natürlich eine Katastrophe, wenn es um den Aufbau einer Marke geht. Was können Sie also tun? Sie investieren in Vorlagentechnologie.

Verabschieden Sie sich von der Markeninkonsistenz und begrüßen Sie digitale Markenvorlagen, oder, wenn Sie so wollen, Designvorlagen. Mit diesem Tool müssen Sie sich keine Sorgen mehr über Kollegen machen, die markenfremde Assets erstellen, und auch nicht über alte Assets, die im Umlauf sind.

Dies ist ein unverzichtbares Werkzeug für Marketingexperten. Lassen Sie uns doch einmal nachschauen, warum.

Markenkonsistenz ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Markenentwicklung

Man kann mit Sicherheit sagen, dass kein Marketingteam allen Kugeln ausweichen kann, wenn es um Abweichungen geht. Das bedeutet aber nicht, dass es in Ordnung ist und dass wir aufgeben sollten. Markenkonsistenz ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Markenentwicklung. Wenn Sie unsere Kunden wie BMW, Helly Hansen oder Elon fragen, werden sie Ihnen das Gleiche sagen. Als starke Marken, die in mehreren Märkten tätig sind, sind sie alle darauf angewiesen, um jeden Preis bei ihrer Marke zu bleiben. Aber wie gesagt, Abweichungen passieren. Das Wichtigste ist, sie nicht zu akzeptieren, sondern die Kontrolle über Ihr Markenmanagement zu übernehmen. Weiterhin gilt es ein System zu implementieren, welches Inkonsistenzen beseitigt.

Die Auswirkungen einer inkonsistenten Marketing-Strategie

Warum kommt es zu Markeninkonsistenzen? Sie haben schöne Markenrichtlinien erstellt und sie mit allen geteilt. Dennoch werden alte und überholte Elemente verwendet, und einige Kollegen erstellen sogar ihre eigenen. Was machen Sie falsch?

49 % der Unternehmen geben an, dass ihre Richtlinien entweder in gedruckter Form oder als PDF vorliegen. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören, fragen Sie sich Folgendes: Wie haben Sie Ihre Markenrichtlinien verteilt? Sind sie verfügbar und für jeden zugänglich? Wie kommunizieren Sie die neuesten Aktualisierungen der Richtlinien? Und wie verfügbar sind die benötigten Assets? Markenrichtlinien allein reichen einfach nicht aus. Die Verfügbarkeit und Nutzbarkeit Ihrer Marke ist ebenso wichtig. Und wenn es um Drucksachen und PDFs geht, sind dies oft Formate, die schnell veraltet sind. Außerdem ist es schwierig, die Theorie auf die Praxis anzuwenden. Nur weil Ihre Kollegen irgendwo in ihrem Posteingang eine PDF-Datei haben, heißt das noch lange nicht, dass sie problemlos auf alles zugreifen können.

In dem erwähnten Bericht heißt es, dass Markeninkonsistenz zu Verwirrung auf dem Markt führt und dem Ruf und der Glaubwürdigkeit des Unternehmens schadet. Sie bringt sogar die Mitarbeiter in Verlegenheit und senkt die Moral. Wir können es nicht oft genug wiederholen: Wenn Sie mit Ihrem Branding Erfolg haben wollen, müssen Sie für Markenkonsistenz sorgen.

Lesen Sie auch: Wie kann man ein Markenportal für besseres Brand Management nutzen?

Sichern Sie die Markenkonsistenz mit digitalen Branding Vorlagen

Eine Markenpolizei zu sein ist keine leichte Aufgabe, und 24/7 den Ball im Auge zu behalten, ist nicht realistisch. Stattdessen müssen Sie ein System und eine Struktur für Ihre Branding-Prozesse schaffen. Auch müssen Sie nahtlose Arbeitsabläufe einrichten, um sicherzustellen, dass dies für Sie und Ihre Marke funktioniert. Sie tun nicht nur sich selbst einen Gefallen, sondern Sie bieten auch denjenigen, die Markenmaterial benötigen, Flexibilität und Effizienz.

Wenn Sie Branding Vorlagen zu einem Teil Ihres Systems machen, werden Markeninkonsistenzen der Vergangenheit angehören.

Lesen Sie auch: Warum digitale Designvorlagen für Ihr Unternehmen unerlässlich sind

  • Wenn Sie Ihre Assets über digitale Vorlagen zur Verfügung stellen, kann jeder ein Designer sein, ohne gegen Ihre Markenrichtlinien zu verstoßen. So kann jeder in Ihrem Unternehmen im Handumdrehen die benötigten Elemente finden und anpassen.
  • "Sofort" ist in der digitalen Welt der Schlüssel. Mit Branding Vorlagen lassen sich Probleme vermeiden, die normalerweise auftreten, wenn Grafiken an lokale Bedürfnisse angepasst werden müssen. Da jeder seine eigene Vorlage erstellen kann, gibt es keine Verzögerungen, und Sie setzen die lokale Kreativität nicht aufs Spiel.
  • Das Vorlagen Werkzeug sichert Ihre Markenidentität. Indem Sie im Voraus festlegen, was geändert werden kann und was nicht, "sichern" Sie Ihre Markenidentität. Logo und Farben bleiben regelkonform, während Inhalte wie Bilder oder Text bei Bedarf an die lokalen Bedürfnisse angepasst werden können.
  • Formate und Dateitypen sind eine häufige Änderungsanforderung. Mit Branding Vorlagen entfällt auch dies. Die flexible Vorlagentechnologie ermöglicht es den Nutzern, die Größe der Assets festzulegen und den benötigten Dateityp zu erstellen, ohne dass Sie ihnen dabei helfen müssen.

Die Leistungsfähigkeit digitaler Branding Vorlagen ist verblüffend und die Möglichkeiten der Kontrolle Ihrer Ausgaben ohne Mikromanagement (was ohnehin unmöglich ist) ist pure Magie. Es ist ein Traum für Vermarkter, wenn Kollegen ihre eigenen Materialien erstellen können und Sie sicher sein können, dass Ihre Marke auf allen Plattformen und Kanälen konsistent bleibt.

So funktioniert es:

  1. Erstellen Sie Ihre Assets
  2. Verwandeln Sie diese mit dem Template Studio von BrandMaster in digitale Branding Vorlagen
  3. Definieren Sie, was geändert werden kann
  4. Geben Sie Ihren Kollegen Zugang zu selbst erstellten Branding Vorlagen

Lesen Sie auch: So steigern Sie die Effizienz mit Template-Technologie

Warum brauchen Sie digitale Vorlagen für Ihre Marke?

Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, dass dies der richtige Weg ist, lassen Sie uns einige weitere Vorteile aufzählen. Mit Designvorlagen können Sie:

  • Ihre Markenidentität schützen und stärken: Ihre Markenidentität ist das, was Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheidet. Es ist entscheidend, dass Sie eine Marke aufbauen, die sich von der Masse abhebt. Mit Vorlagen machen Sie es einfach, eine konsistente Markenpolitik durchzusetzen.
  • Steigern Sie die Effizienz Ihrer Marketer: Indem Sie Ihren Kollegen digitale Vorlagen zur Selbstbedienung zur Verfügung stellen, müssen Sie keine Zeit mehr für die Anpassung und Änderung von Assets aufwenden. Sie können sich selbst helfen, in Ruhe arbeiten und Ihre Marketingaktivitäten zeitnah durchführen.
  • Sichern Sie sich den Erfolg Ihrer Markenstrategie: Nichts ist besser, als wenn Sie Ihre Zeit auf strategische und wertsteigernde Aufgaben verwenden können. Erhöhte Effizienz bedeutet auch Zeit für die Arbeit an Ihren Strategien.
  • Verringern Sie die time-to-market: In einer digitalen Welt sind die Fristen kurz. Mit Markenvorlagen können Sie Assets in Echtzeit erstellen, und die Fristen werden immer erreicht.
  • Lieferung auf Abruf: Ein großes Problem für Unternehmen ist die Inkonsistenz. Diese entsteht, wenn Kollegen nicht die Geduld und die Zeit haben, auf die Marketingabteilung zu warten, um auf Anfrage zu liefern. Mit Self-Service ist dies kein Problem mehr. Jeder kann die Assets, die er benötigt, in wenigen einfachen Schritten erstellen.
  • Reduzieren Sie die Kosten: Digitale Branding Vorlagen sind echte Kostenersparnisse. Die Erstellung von Assets erfolgt reibungslos und pünktlich, so dass die Zeitkosten auf ein Minimum reduziert werden. Design-Agenturen müssen nicht bei jeder kleinen Änderung involviert werden, und auch das Marketing-Team muss nicht seine wertvolle Zeit aufwenden. Vorlagen reduzieren einfach die Kosten.